AKTUELLE TERMINE
Datum Ereignis
jeden 1. und 3. Mittwoch im Monat offener Abend
jeden 1., 2. und 3. Dienstag im Monat offener Projektabende, für alle die ein Projekt umsetzen wollen und dies angebemeldet haben
20. - 24. April 2020 HRW-FabLab-Stand auf der Hannover Messe
18. -21.9.2019 Ausstellung auf der Rehacare (www.rehacare.com)
8. Juli 2019 3D-Scan, 3D-Visualisierung und BIM: neue Trendtechnologien praktisch erleben,
Veranstaltung mit der Wirtschaftsallianz Bottrop
2-8. Juli 2019 RoboCup Weltmeisterschaft, Lena Hagenauer und Carolin Schröder begleiten das „Caos Teahm“, wir drücken die Daumen
...weitere Infos...
Ab April 2019 3D-Druck mit Auszubildenden
13.04.2019 - 14.04.2019 Das HRW FabLab gestaltet eine Museumsausstellung zum Thema 100 Jahre Bauhaus mit
15.02.2019 FabTalk "One Dollar Glases", öffentlich für alle
Weitere MINT-Termine finden Sie hier

Open Dive

Hier wird ein kurzer Einblick in die Open Dive Brille gegeben, welche wir selbst an der HRW via 3D Drucker erstellt haben. Mit Hilfe der Open Dive Brille und einem passenden (Android) Smartphone ist es möglich, eine vollwertige 3D Brille zu erstellen. Dazu wird das Smartphone in die Brille "geklemmt" und erzeugt via Splitscreen zwei unterschiedliche Bilder, eins für das rechte und eins für das linke Auge. Um das Bild des Smartphones, welches sich somit direkt vor den Augen befindet, wieder scharf zu bekommen, werden 2 Linsen in die Linsenhalter der Brille eingesetzt.

Hier ein paar Bilder der selbst erstellten Brille:

Applikationen findet man unter dem Suchbegriff "opendive" im Google Play Store. Der Quake port findet sich unter dem Punkt SDK der Herstellerseite. Hierfür müssen beide Apps NativeSensors und Quake installiert werden. NativeSensors App muss als erstes gestartet werden, erst danach die Quake Applikation (hierfür müssen gegebenenfalls weitere Dateien innerhalb der App herunter geladen werden).

Nun folgen ein paar Videos des Herstellers:

 

Weitere Informationen

für weitere Informationen wird auf die Internetseite des Herstellers verwiesen. Hier sind unter anderem auch die Dateien zu finden, um die Brille selbst auszudrucken:

http://www.durovis.com/

Autor: Mike D. Niehoff