AKTUELLE TERMINE
Datum Ereignis
jeden 1. und 3. Mittwoch im Monat offener Abend
jeden 1., 2. und 3. Dienstag im Monat offener Projektabende, für alle die ein Projekt umsetzen wollen und dies angebemeldet haben
15.02.2019 FabTalk "One Dollar Glases", öffentlich für alle
13.04.2019 - 14.04.2019 Das HRW FabLab gestaltet eine Museumsausstellung zum Thema 100 Jahre Bauhaus mit
Ab April 2019 3D-Druck mit Auszubildenden
Weitere MINT-Termine finden Sie hier

Prof. Dr. Michael Schäfer

Prof. Michael Schäfer

Initiator des HRW FabLab und Professor für technische Informatik der Hochschule Ruhr West.

Siehe auch: Website der technischen Informatik
 

 

 

 

 

 

Wissenschaftlicher Werdegang

2016 Projektpartner im Regio.NRW-Projekt "3D Komptetenzzentrum Niederrhein"
2016 Projektpartner im ZDI-EFRE-Projekt "Flexlab plus Industrie 4.0"
2015 Projektpartner im ZDI-EFRE-Projekt "Labor to go"
2015 Projektpartner im BMBF-Projekt "Silverlighting"
2010 Berufung zum Professor für Technische Informatik am Institut für Angewandte Informatik der Hochschule Ruhr West, Campus Bottrop
2010 Projektpartner im "Effizienzcluster LogistikRuhr"
2007- 2009 Projektpartner im EU-Projekt „BLES“ (Leonardo)
2006- 2007 Projektpartner im EU-Projekt „EUWAS“ (eContent)
2006

Teilname am DFG-Projekt CampusContent

2003 Gründung der Beratungswerkstatt (Schwerpunkt: Potenzial-, Gründungs-, Festigungsberatung, Coaching)
2002- 2003 Teilnahme am Verbundprojekt Multimedia Community (ESF-Förderung)
Seit 1996 Gründung und Geschäftsführung der zeitec Software GmbH
1994- 1996 Wiss. Mitarbeiter am Forschungsinstitut für TeleKommunikation (FTK, Aninstitut der FernUniversität Hagen, Prof. Dr. rer. nat. habil. Poguntke) für die Landesinitiative TELETECH NRW (Kommunikationssysteme, -netze und -protokolle, neue Internet-Dienstleistungen für die mittelständige Wirtschaft)
1993- 1994 Wiss. Mitarbeiter im Projekt MediaPublishing zur verteilten Entwicklung von Multimedia-Software, Lehrgebiet Kommunikationssysteme an der FernUniversität Hagen,Prof. Dr.-Ing. F. Kaderali

Publikationen

Aktuelle Buchveröffentlichung:
Bildungscoaching durch Kompetenzmonitoring und adaptive E-Learning-Unterstützung am Beispiel der Mathematik-Grundqualifikation an Hochschulen.
Erschienen 2014
Link zur Veröffentlichung

Derr, K.; Jeremias, X. V.; Schäfer, M. (2016). Optimierung von (E-)Brückenkursen Mathematik: Beispiele von drei Hochschulen. In: Hoppenbrock, et al. (Hg.): Lehren und Lernen von Mathematik in der Studieneingangsphase. Berlin: Springer Spektrum, S. 115–129.

Riedel, M., Schäfer, M., Spreizer, L. & Stehling, T. (2012). Studienbuch E-Learning – Eine praxisorientierte Einführung. Wissenschaftliche Genossenschaft Südwestfalen eG.

Schäfer, M., Jansen, M. & Stehling, T. (2012). Improving Current Math State of Knowledge for First Year Students. In: Proceedings of the 1st International Moodle Scientific Conference (MoodleSCo2012).

Jansen, M., Bollen, L. & Schäfer, M. (2012). Integrating Social Networking Sites in Day-to-Day Learning Scenarios - A Facebook Based Approach. In: Proceedings International Conference on Education & E-Learning Innovations (ICEELI 2012).

Schäfer, M. (2002). Skript Praktikum der Informations- und Kommunikationssysteme, Verbundstudium Technische Betriebswirtschaft.

Schäfer, M. (1998). Mathematik-Grundkurs für Ingenier- und Naturwissenschaften, Hochschuldidaktik und Fernstudienentwicklung im Institut für Verbundstudien der Fachhochschulen Nordrhein-Westfalens. Land Nordrhein-Westfalen, Ministerium für Schule und Weiterbildung, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen

Hagemann, H., Hirsekorn, H., Müller, H., Rieke, A. & Schäfer, M. (1994). MediaPublishing – Meilenstein 4, 5, 6. Interne Projektberichte zu einem DeTeBerkom-Projekt, Berlin, Hagen.

 

Vorträge

Schäfer, M.; Jansen, M. & Seabra da Rocha, S. (2013). About Multicopters and Other Smart Devices for Environmental Monitoring. ICMAES'2013 - International Conference of Machines Applications and Embedded Systems (to appear).

Schäfer, M. (2013). Knowledge Cotrolled Mathematical Coaching - Strategies and Results of a Personalized Blended Learning Approach. 5th International Conference on Computer Supported Education (CSEDU), 06.-08.05.2013.

Schäfer, M. (2013). Kompetenzbasiertes adaptives Mathematik-Coaching - Strategien und Ergebnisse eines Blended Learning Brückenkurses. Mathematik im Übergang Schule/Hochschule und im ersten Studienjahr, Paderborn, 20.-23.03.2013.

Schäfer, M. & Jansen, M. (2012). Quadrocopter Based Air Pollution Monitoring, Social Media Week, Växjö (Schweden).

Schäfer, M. (2012). Mathe-Coching an der HRW, Projektgruppe eLearning der NRW-Fachhochschulen, Hagen.

Schäfer, M. & Stehling, T. (2011). Mathematik für Ingenieure, praktischer Einsatz von Moodle. Moodlemoot 2011, Elmshorn.

Schäfer, M. (2007). Einsatz von Open Source Datenbanken, verschiedene kirchliche Träger, Duisburg.

Schäfer, M. (2007). Innovative features / technology of EUWAS, Final review of the eContent project, Luxemburg

Schäfer, M. (2007). Einsatz von Python zur Open Office Programmierung, Paritätischer Wohlfahrtsverband NRW, Hagen.

Schäfer, M. (2006). Integration of public databases into the EUWAS-Portal, Katowice (Poland).

Schäfer, M. (2006). EUWAS: Erfahrungsbericht zum Einsatz von Zope/ZMS in einem EU-Projekt, Deutsche Zope User Konferenz, Sankt Augustin.

Schäfer, M. (2002). Anwendung der serverseitigen Programmierung und Datenbankintegration in der Steuerung von Logistikprozessen der Entsorgungswirtschaft, Singula GmbH, Dortmund.

Schäfer, M. (2005). Use of a multilingual CMS for the „European Waste Sector Assistant“, EU-Konferenz, Duisburg.

Schäfer, M. (2004). Aufbau eines Knowledge Management Systems mit Open Source Werkzeugen, Fa. Berndes, Arnsberg.

Schäfer, M. (2003). Aufbau und Anforderungen an E-Learning-Systeme am Beispiel von ILIAS, Paritätisches Bildungswerk, Wuppertal.

Schäfer, M. (2003). Migration von Anwendungen von MS Windows zu Linux, GEBIT GmbH, Münster.

Schäfer, M. (2002). Umsetzung dynamischer Internetapplikationen mit PostgresQL und PHP, Concreate GmbH, Wuppertal.

Schäfer, M. (2000). Datenbanken -Überblick und Entwicklungstendenzen-, INFORA GmbH, Essen.

Schäfer, M. (1998). MONDECT: DECT gestützte Datenkommunikationslösung für die zuverlässige und aktuelle Information in Verkehrsknotenpunkten. Partner Robert Bosch GmbH, LG Informatik I (Uni Dortmund), VRR GmbH, Fraunhofer IGD, LG Elektronische Systeme (Uni Dortmund), Vortrag innerhalb des BMBF-Leitprojektes „Mobilität in Ballungsraümen“, Teilantrag des Fraunhoferinstituts für Materialfluß und Logistik (Dortmund).